hexenworte

Traditionen, Geschichten und Wissen eines alten Weges

Magische Sigillen für besondere Plätze

 Große Sigillen sind etwas  für ganz besondere Orte, wie zum Beispiel auf  Kreuzwegen, oder an  abgelegenen Friedhöfen, an denen  der Geist der Ahnen noch spürbar ist.  Auch Stellen  unter  uralten Bäumen oder im eigenen Garten können eine ganz besondere und eigene Macht haben.

2009_05310039

Sigille (Copyr. S.A. Lawless)**

Solche wunderbaren und mächtigen Sigillen, wie sie z.B. der Schlüssel des Salomon und andere Grimoires  zeigen, gibt es nur im Freien und  sie gehören nicht nur in den Bereich der zeremoniellen Magie. Sigillen kamen schon im vorchristlichen Nordeuropa, in Afrika und in Asien zum Einsatz. Und selbst in heutiger Zeit sind diese unbeständigen (da sie  durch Wind und Regen weggewaschen werden können)  Sigillen zum Beispiel auf Haiti im Voodoo zu finden… diese sogenannten Veves (Wort für Sigille /Siegel im Voodoo) werden  für bestimmte Gottheiten und Geister ,wie beispielsweise der aus dem Voodoo bekannte Papa Legba*, der Tradition entsprechend  gezogen.
Aber auch im Buddhismus und im Hinduismus gehören  Sandmandalas  zu dieser Gruppe.


Die Pulver für die Sigillen werden aus Naturmaterialien hergestellt: Eierschalen , Baumrinde, ,Mais/Weizenmehl oder Ziegelstein, die allesamt zu feinstem Staub zermahlen werden.
Mit diesen Pulvern gezogen, sind Sigillen dann so etwas wie Miniaturkarten verschiedener Kosmen und Türen oder Schwellen, die auf spezielle Orte in anderen Welten oder Ebenen zugreifen. Der Rest des Designs beinhaltet Kreuzungen, die die Schnittpunkte zwischen den Welten ( Diesseits – und  Jenseits) bedeuten. Wie die Weltachse (= axis mundi), die auch im Weltenbaum bekannt ist, kann  der Rest der Sigille  so kreiert werden, dass die richtige Ebene für Geist oder Gottheit geschaffen wird, um anschließend einen Zutritt in deren Reich zu finden.

2009_05310061

Sigille (Copyr. S.A. Lawless)**

  Man sollte nur an die Absicht denken und sie visualisieren, während die Sigille, Prise für Prise, mit dem entsprechenden Pulver gezeichnet wird.  Ist sie dann erst einmal gezogen, sollen Geist oder Gottheit mit Gesang, mit der speziellen Invokation (Anrufung für eine bestimmte Gottheit), oder auch mit einer Melodie gerufen werden. 

Der beste Platz für solche Sigillen  sind Kreuzwege mit schöner dunkler  Erde… alte abgelegene  Friedhöfe oder am Fuße von alten  Bäume, welche einen historischen oder mystischen Hintergrund haben. Auch rund um Holzstäbe und Stangen (die aus Astgabeln oder Heugabeln hergestellt  werden können—> wie die  Hexengabeln, die auf vielen  Bildern  zu sehen sind), die vorher ins Erdreich getrieben werden, ist ein guter Platz für diese Sigillen. Allein das Zeichen an sich ist schon ein Akt der Magie und kann eine  Meditationen und Trance hervorrufen.
Zum Schluß werden die Opfergaben in die Mitte der Sigille gelegt. Frische Blumen, Kerzen, Räuchersticks, Kräuter oder Knochen. Auch Alkohol, Zigarren, Lebensmittel und ähnliches eignen sich. Tanzen, Musizieren oder Singen ist ein Teil der rituellen Anrufung, alles was einem selbst oder für die Gottheit und den dazugehörigen  Traditionen wichtig ist.

papa-legba-vevePapa Legba copyr. unbekannt

Veve ( Sigille) des Voodoo geistes oder Loa, Papa Legba.

Die letztere der  abgebildeten  Sigillen  oder  “ Veve“, wird gezeichnet/gelegt  um den Voodoogeist „Papa Legba“ zu rufen und zu ehren.

Erklärung;

*Papa Legba ist der Hüter der Wegkreuzungen. Zu Lebzeiten des Menschen eröffnet er ihm die Möglichkeit zum Kontakt mit der Welt der Geister (Loa) bzw. der Verstorbenen. Im Zeitpunkt des Todes ebnet er den Weg des Menschen zum Loa.

Das Veve  (Voodoo-Symbol) von Papa Legba wird daher stets als gleichseitiges Kreuz dargestellt, das mit zahlreichen komplexen Verzierungen versehen wird und einer Art Schlüssel ähnelt. Der senkrechte Balken des Kreuzes beschreibt den Weg von oben (Gott), nach unten zum Loa. Der waagerechte Balken beschreibt den Weg des Menschen. In der Mitte des Kreuzes begegnen sich Mensch und Loa. Weiterhin wird auf dem waagerechten Balken ein Spazierstock dargestellt, was darauf zurückzuführen ist, dass Papa Legba diese seine Wege  abschreitet. Oft wird auf der rechten Seite noch das Symbol des Blitzes hinzugefügt.

————————————————————————————

* Wikipedia Papa Legba

** Bilder der gemalten Sigillen  (C) S.A. Lawless

Veve-Sigille; Pinterest

Alle Texte und auch teilweise Bilder sind mein Eigentum! Kopieren ohne meine Einwilligung nicht erlaubt. Bei Interesse an der Verbreitung einer meiner Artikel, bitte eine E-Mail an mich, oder auf Facebook anschreiben!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Magische Sigillen für besondere Plätze

  1. Johnd811
    30. August 2015

    I value the post.Thanks Again. Awesome. eakgeedcgead

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 5. April 2014 von in Wissen und getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .
Follow hexenworte on WordPress.com
Wahrscheinkontrolle

Patriarchatskritische Anmerkungen zum Zeitgeschehen

The Goddess of Sacred Sex

Opening to the sacred in your lovemaking

NO-PROJECT

Cambras Blog – Schamanisches in Kunst und Alltag

Aeneum Famum

...wo magische Traditionen verschmelzen

Colin Stimpson's Blog

Just another WordPress.com weblog

Art - Kreativ - Goeritz

Uwes Blog über Bücher, Zen, Reiki, Buddha, Runen, Schamanen und vieles mehr ...

Kemetische Einsichten

Kemetic Insights

zauberstaude

Zauberstaudes Traumgarten

Mims -Tee

Unser Blog für Teegenießer. Tee und mehr aus Dillenburg

Meeresrauschen...

... und Runengeflüster

Magickal Connections

Tarot & Witchcraft ~ with author, Amythyst Raine

Hedgespoken - the blog

A vehicle for the imagination

Hexenladen Practical Magic - Hexenshop online

Wir sind ein Fachgeschäft für handgefertigte Hexenzauber und individuellen Esoterik- / Ritualbedarf.

www.WildpflanzenLiebe.de

Wildpflanzen im Jahresverlauf & Gedichte, die die Welt bewegen.

Kirsten Armbruster

Naturwissenschaftlerin und Patriarchatskritikerin

Oh Göttin

ANSICHTEN – ANRUFUNGEN – ANREGUNGEN – ANGEBOTE an sämtliche GÖTTINNEN dieser Welt

Teufelskunst

Art of the Devil

Earthwitch's Blog

Gedanken einer Kräuterhexe

%d Bloggern gefällt das: